gamer-notebook

Fotoquelle:©panthermedia.net Michael Rosenwirth

Wer sich dazu entschieden hat, ein Gamer Notebook zu kaufen, wird sich die Entscheidung für ein bestimmtes, konkretes Modell nicht leicht machen. Dies liegt zum einen an den aufgrund der vielen Features und Funktionen oft vergleichsweise hohen Preisen, zum anderen an den persönlichen Vorlieben und recht hohen Ansprüchen des Gamer-Klientels.

Um ein Gamer Notebook kaufen zu können muss man sich zunächst mit den groben Anforderungen an ein solches Gerät vertraut machen: Der Grafik-Chipsatz ist die entscheidende Komponente eines Gaming Laptops. Daneben sind auch eine feurige Lackierung, blinkende Lichter und leistungsfähige Lautsprecher gefragte Eigenschaften vieler Gaming-Notebooks. Ein (mindestens) 17-Zoll-Display für die exakte und schnelle Erfassung aller grafischen Details Pflicht – Ein Gamer Notebook zu kaufen und dabei am Bildschirm zu sparen ist keine Option. Immer mehr der modernen, neu erscheinenden Spiele können die Rechenleistung von Multicore-Prozessoren über echtes Multi-Threading voll ausnutzen, dementsprechend wichtig ist ein HighEnd-Prozessor auf einer zukunftssicheren Architektur.

Ein Spiele-Laptop ist für diejenigen, die besonderen Wert auf die bestmögliche Wiedergabe der neuesten 3D-intensiven Spiele (insbesondere sogenannte Ego-Shooter) legen und für diejenigen, die regelmäßig und mit hohem Anspruch an Multiplayer-Spielen über lokale Netzwerke oder das Internet teilnehmen. Jedes bisschen Frame-Rate zählt, und ist ein möglicher Vorteil gegen den Rivalen.

Wer ein echtes Gaming Notebook kaufen möchte, muss mit einem recht hohen Gewicht des Geräts rechnen.  Dafür gibt es vor allem zwei Gründe: Erstens können Sie Ihren Gegnern schlecht auf einer Bildschirmdiagonale von 12,1 Zentimertern das Fürchten lehren, und zweitens beinhalten diese Laptops den neuesten und besten Grafik-Chip inklusive Kühlung und integrieren zudem viele Peripherie-Geräte.

Geschwindigkeit ist alles, insofern wird auch ein schnelle SSD-Festplatte benötigt, die Speicherkapazität ist in diesem Fall eher nebensächlich. In Kombination mit acht Gigabyte Hauptspeicher und einem modernen, zukunftssicheren Mainboard als Basis für einen schnellen Prozessor der neuesten Generation ist sie das Grundgerüst eines Gamer Notebooks. Weiterhin wichtig sind viele USB-Anschlüsse für Joysticks, Headphones, Lautsprecher und anderes Gaming-Equipment. Dies sind die wesentlichen Anforderungen die Sie, wenn Sie erwägen ein Gamer Notebook zu kaufen, beachten sollten.

Kommentare sind geschlossen